Wir freuen uns sehr das wir einen Bauernhof im Bezirk Kreuzlingen gefunden haben, wo wir eine Spielgruppe abhalten dürfen.

Die Kinder haben die Möglichkeit mit Hunden, Katzen, Hasen, Schafen, Kühen und Hühner Erfahrungen zu sammeln. Die Tiere müssen gehegt, gepflegt und gefüttert werden.

Es dürfen Kinder ab 3 Jahren bis zum Kindergarteneintritt beitreten.

In einer konstanten Kindergruppe das ganze Jahr über wird Ihr Kind Freundschaften schliessen, streiten und lernen, Konflikte zu lösen, sich versöhnen und Rücksicht nehmen, teilen und noch so vieles mehr… Es gibt so vieles, was ein Kind in unserer Bauernhofspielgruppe erleben und erlernen darf. Unser Ziel ist es, draussen bei den Tieren zu sein, im nahegelegenen Waldabschnitt oder Teich, auf der grossen Wiese… Schliesslich gibt es kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Darum ist es sehr wichtig, dass Ihr Kind immer dem Wetter entsprechend angezogen ist.

Ansonsten haben wir die Möglichkeit, wenn es extrem kaltes, stürmisches und nasses Wetter ist, uns im Ponystübli aufzuwärmen und aufzuhalten. Dort haben wir selbstverständlich die Möglichkeit, div. Indoorspiele miteinander auszuprobieren oder kreativ tätig zu sein. Liedli und Versli als ständiger Begleiter und als Ritual: Für die Kinder ist es wichtig, dass immer die gleichen Abläufe stattfinden. Das gibt dem Kind die Sicherheit, es wird ein Zeitgefühl entwickeln und sich darauf freuen, Mami/Papi in die Arme zu springen und von den Erlebnissen zu berichten. Auch Geschichten dürfen nicht fehlen. Die Kinder können da ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Sie werden darüber diskutieren und philosophieren wie es wohl wäre wenn…

Im Frühling können Ihr/e Kind/er das eigene Gemüsebeet bepflanzen und später auch das gereifte Gemüse ernten

Basteln mit Naturmaterialien für spezielle Anlässe und diese auch zu feiern (Samichlaus, Fasnacht, Ostern, Muttertag…)

Ausrüstung

Rucksack Mit Brustgurt sitzt der Rucksack gut und ist bequem Trinkflasche (am besten eine wo das Kind gut selber verschliessen kann) Regenschutz Ersatzsocken (evtl. Unterhöschen) dünne Handschuhe

Znüni Es muss ein nahrhafter Znüni sein zum warm oder kalt essen, in Plastikbox verpackt, bitte nichts Süsses (um Wespen nicht anzulocken)

Dem Wetter angepasste Kleidung

Bei Sonnenschein: Regenhosen, lange Hosen oder Leggins, langarm Leibchen, Wander- oder Treckingschuhe und Sonnenhut (denkt an die Zecken)

Bei Regen und Wind: Faserpelz evtl. lange Unterwäsche, Socken, Hosen, gute, wasserdichte Regenhosen und Regenjacke, Gummistiefel mit gutem Profiel (wenn die äusserste Kleidungsschicht Wasserdicht ist, kannst du dich viel unbekümmerter bewegen und dich überall hinsetzen und verkriechen)

Bei Schnee: Thermo- Unterwäsche, Socken, Pulli-Zwischenschicht, Skianzug sehr warme gut gefütterte Schuhe mit gutem Profiel, Mütze, wasserdichte Handschuhe und ein Ersatzpärchen im Rucksack (evtl. dünne Fingerhandschuhe drunter damit die Kinder den Znüni besser essen können)

Empfehlung der Materialien: Die Textielien sollen nicht aus Baumwolle bestehen sondern aus atmungsaktieven Kunstfasern oder Wolle/ Seide und bei kälte mehrere Schichten (Zwiebelsystem) Baumwolle nimmt eben die Feuchtigkeit auf und hält die Haut NASS und KALT

Zecken vorbeugen: Am Morgen mit Anti- Zeck einsprayen (erhältlich in jeder Drogerie) Nach der Spielgruppe unbedingt das Kind gründlich nach Zecken absuchen

 

Regeln auf dem Bauernhof

Respekt und Toleranz den Tieren gegenüber Wir besteigen keine Leitern und Maschinen von dem Bauernhof! Wir bleiben zusammen! Sich dort aufhalten wo eine Leiterin in Sichtweite ist. Wir erkundigen uns zusammen regelmässig nach den Tieren, wo wir diese bei Bedarf füttern und umsorgen. Eine Fütterung auf eigene Tat erübrigt sich somit. Das hohe Gras wird nicht „vertrampelt“: Es ist das Futter der Tiere.

Preise

Pro durchgeführtem Morgen à 2 ½  Stunden werden 33.- CHF berechnet. (in diesem Preis sind Miete des Bauernhofs, Löhne, Versicherung, Materialkosten, professionelle Betreuung, AHV/IV/… inbegriffen)
Die Anmeldung ist verbindlich, da der Spielgruppenplatz reserviert wird für Ihr Kind. Bei nicht einhalten wird Ihnen einen Kostenbeitrag von 200.- CHF pro angemeldeter Tag und Kind in Rechnung gestellt.

Unfall- und Haftpflichtversicherung ist Sache der Eltern!!!